Literatenmelu startet neu

Lange ist es her, als ich hier regelmäßig spannende Blogbeiträge rund um das Lernen im digitalen Zeitalter verfasst habe. Nun hatte ich eine lange Pause von fast sechs Jahren und in der Bildungslandschaft ist viel passiert.

Ich war natürlich nicht untätig in den vergangenen sechs Jahren, habe viel verfolgt und hier und da auch mal direkt in den Social Media Kanälen geantwortet. Doch warum war ich sechs Jahre von der Bildfläche verschwunden? Es ist viel passiert und ich gebe euch einen kurzen Abriss der Ereignisse und werde euch natürlich auch vorstellen, was ich mit meinem Blog wieder weiter vorhabe.

Also was ist passiert? Im Mai 2014 kam mein wundervoller Sohn zur Welt und wie das so ist mit Eltern, die das erste Mal Eltern werden, es verändert sich der Alltag komplett und alles wird auf den Kopf gestellt. Doch nicht nur das – mit 11 Monaten bekamen wir für unseren Sohn die Diagnose: Diabetes mellitus Typ I.

Seit April 2015 steht meine Welt Kopf. Jeder Tag ist seit dem etwas Besonderes. Kein Tag ist wie jeder andere und nichts ist und war mehr planbar. Doch an dieser Stelle will ich euch nicht mit dem Diabetesalltag langweilen, hier könnt ihr gern in meinem anderen Blogprojekt sweetiez weiterlesen.

Und was hat sich noch geändert? Ich heiße nicht mehr Melanie Unbekannt, sondern habe im August 2017 geheiratet und bin nun Melanie Mohr. Mein Pseudonym Literatenmelu bleibt jedoch erhalten (Literatur + Melanie Unbekannt), denn es klingt einfach besser und in Social Media kennt man mich als Literatenmelu.

Auch beruflich habe ich in den vergangenen Jahren viel gelernt und mich weitergebildet. Ich habe mich mit Google Advertising beschäftigt, Zertifikate absolviert und in Online Marketing Agenturen meine Kenntnisse rund um Social Media und Suchmaschinenoptimierung erweitert. Jedoch schlug mein Herz immer für das Lernen im digitalen Zeitalter.  Einmal Lehrer, immer Lehrer.

So bin ich nun mittlerweile seit zwei Jahren bei Duden Learnattack und verantworte dort den Contentbereich für die Fächer Deutsch und Englisch. Die tägliche Arbeit mit dem Lernen im Nachhilfebereich zeigte mir deutlich, wie viele Defizite doch noch in der Bundesrepublik herrschen, wenn man sich mit dem Thema der Digitalisierung in der Bildung befasst. Doch gibt es auch genauso viele Leuchtturmprojekte. Und dies hat mich nun veranlasst meinen Blog wiederzubeleben.

Ich möchte über diese Projekte berichten, gemeinsam mit euch über die Zukunft des Lernens debattieren in den Kommentaren oder anregen, in euren Blogs darüber zu sprechen.

Auch habe ich viele inspirierende Podcasts entdeckt, die ich euch gern vorstellen möchte. Und Literatenmelu hat nicht nur ein neues Design bekommen, sondern ich möchte auch die Kategorien der Beiträge verschlanken. Neben den Themen Digitalisierung und Medienkompetenz soll natürlich die Literatur nicht zu kurz kommen. Mein Fokus liegt dabei auf Ratgebern rund um das Unterrichten mit digitalen Medien, aber auch Eltern sollen sich angesprochen fühlen, um ihre Kinder beim Erwerb der Medienkompetenz zu unterstützen. Zusätzlich stelle ich euch gern auch tolle Kinderbücher vor, die uns in unserem Lesealltag begleiten – vielleicht findet der ein oder andere eine Inspiration.

Wie ihr seht, ich habe viel vor. Doch nicht nur spannende Blogbeiträge sollen hier zu finden sein, auch einen eigenen Podcast möchte ich produzieren und ich habe auch einen Online-Kurs für Lehrer in der Pipeline sowie spiele ich gedanklich auch mit einem Newsletter. Aber als One-Woman-Show wird sich das alles nach und nach entwickeln und ich freue mich, wenn ihr fleißig dabei seid und all diese Entwicklungen weiter verfolgt.

An dieser Stelle möchte ich mich noch recht herzlich bei Heidi Reinhardt bedanken, die mir mit Rat und Tat zur Seite stand und meinen Blog vom Web2.0 ins Web 4.0 katapultiert hat. Auch Christoph Mohr danke ich für seine Geduld und Unterstützung für freie Zeit zum Bloggen.

Dann Prosit und auf einen erfolgreichen Neuanfang.

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top