Die Roadshow: Lernlust statt Schulfrust

Habt ihr schon von den Unwörtern des Jahres gehört? Manchmal denke ich, dass in Deutschland das Wort Bildung ein Unwort ist. Es gibt fast keine Veranstaltung oder Debatte, wo Bildung kein Thema ist und oftmals wird kein gutes Haar an ihr gelassen. Überall wo man hinhört, werden die Mängel des deutschen Bildungssystems auf den Tisch gepackt. Aber hat man sich mal Lösungsansätze angesehen?

Nein! In Deutschland ist es wohl Usus immer nur die Sorgen und Probleme zu debattieren. Eigentlich schade, denn es gibt eine Menge spannende Projekte, die es Wert sind, einmal genauer unter die Lupe genommen zu werden. Viele Schulen versuchen einen Weg zu gehen, der den Nachwuchs auf das 21. Jahrhundert vorbereitet. Ich bin der Meinung, dass die Medien ihren Fokus ändern sollten und mehr über die positiven Beispiele berichten, damit es mehr Nachahmer gibt, sodass sich auch einmal etwas in der deutschen Bildungsszene verändert.

Eine Direktorin ist einen sehr mutigen und sicher auch steinigen Weg gegangen. Margret Rasfeld hat sich entschieden, eine Reformschule in freier Trägerschaft zu gründen.  Das Schulprogramm ist an den Leitideen der AGENDA 21 ausgerichtet. In annähernd 20 Projekten können sich die Schüler engagieren, lernen im realen Leben und können dies im schulischen Alltag widerspiegeln als auch etwas für ihren zukünftigen Abschnitt mitnehmen.

Aktuell sind die Planungen für die Roadshow Lernlust statt Schulfrust auf Hochtouren. Innerhalb von zehn Tagen bereisen eine handvoll Schüler mit Gerald Hüther, Margret Rasfeld und dem Stern-Reporter Uli Hauser 11 verschiedene Orte in Deutschland und berichten über ihre Erfahrungen an dem innovativen Lernort.

Ich denke, dass sind alles sehr spannende Veranstaltungen. Schaut euch die Tourtermine an und vielleicht seid ihr ja in der einen oder anderen Stadt zu Hause. Ich bin am 28.01.2013 in der Urania und bin gespannt, was dort vorgestellt wird. Ich freue mich, bekannte und unbekannte Gesichter anzutreffen sowie über eine anregende Lösungs-Diskussion, wie wir gemeinsam das deutsche Bildungssystem verändern oder aber auch auf dem Weg des Wandels unterstützen können.

1 Kommentar zu „Die Roadshow: Lernlust statt Schulfrust“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top