Kreatives aus der Box

Bevor ich mit meinem ersten Blogbeitrag beginne, wünsche ich all meinen treuen Lesern, Freunden und Fans ein gesundes neues Jahr. So viel sei schon verraten, 2013 wird auch in diesem Jahr bezogen auf die Bildung weiterhin spannend bleiben, denn es ist einiges in Bewegung. Heute widme ich mich der frühkindlichen Bildung, denn auch hier werden schon wichtige Grundsteine für die Zukunft des Nachwuchses gelegt.

„Out of the box“ war wohl 2012 das Thema der Startups. Neben Kisten im Abo für die werdende Mama und die ersten beiden Folgejahre oder der Beautybox für die trendy Lady gibt es nun auch pädagogisch wertvolle Bastelboxen für Familien, die ihre Kreativität ausleben möchten. Ich habe die Möglichkeit erhalten, die Tollabox zu testen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Team rund um Béa Beste, der Gründerin der Phormsschulen, verfolgt eine ganz bestimmte Mission: Die Tollabox ist PlaYdUcaTiON. Erforschen, entdecken, Fragen stellen, Dinge ausprobieren, Spaß und Ideen haben sowie kreativ sein – das sind die wichtigsten Elemente, auf die Wert gelegt wird. Ich war also sehr gespannt, was ich in der Box so entdecken würde.

Ich war ehrlich gesagt echt positiv überrascht, was da so alles hineinpasst. Hier habe ich schon mal ein paar Schnappschüsse für euch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier seht ihr die erste Geschichte der „Tollas vom Tolla-Stern“ und passend dazu gibt es auch gleich die erste Chance sich kreativ zu betätigen. Die Kinder können die Tollas basteln und diese dann in der Wohnung verstecken. Mit den Stickern können sie auch die Tollas am Wohnmobiliar verstecken, ob das so zur Freude der Eltern ist? Aber mit Kindern zu Hause ist es nun mal bunt und nicht steril 😉

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Stimmungsbarometer ist ja mein persönlicher Favorit. Mit nur wenigen Handgriffen und Bastelzutaten ist es hergestellt. Das Toll(a)e daran ist, dass es nicht nur die Stimmung der Kinder zeigt, sondern auch in einem Haushalt von Erwachsenen, z.B. in WG´s gar keine schlechte Idee ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Erbsenabenteuer hat mich auch fasziniert. Vor allem musste man ja erst mal einen Tag warten bis man die Erbsen überhaupt verarbeiten konnte. Auch hier gibt es wieder kreative Vorschläge der Tolla-Redaktion. Doch wenn man mitten drin ist, kommen einem auch allein Ideen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Highlight der ersten Tolla-Box waren die Utensilien für die Riesen-Seifenblasen. Ob zu Hause in der Badewanne, im Garten oder im Park – überall zieht man mit den riesigen Seifenblasen die Aufmerksamkeit auf sich. Auch mit diesem Material ist der Spiel-Forscher-Entdecker-Spaß gegeben.

Bei so viel positiven Anmerkungen, so finde ich, muss auch noch etwas Kritisches her. Wie man an meinen Beschreibungen lesen kann, ist die Idee der Kreativboxen wirklich gelungen, dennoch finde ich das Preis-Leistungsverhältnis schon exorbitant. Je nachdem welches Abonnement man auswählt, zahlt man im Durchschnitt monatlich 20€, was für viele Familien eine Menge Geld ist. Hier ist die Frage welche Familien sind Zielgruppe der Kreativboxen?

Ich sehe aber auch das pädagogische Knowhow und die ausgewählten Materialien, die in solch einer Box stecken und auch honoriert gehören. Es ist ein recht einfacher Weg seine Kinder zu fördern und ihnen spielerisch die Möglichkeit zu geben, die Welt zu entdecken. Aber die Finanzierung wollte ich hier zumindest nicht außen vor gelassen haben. Wem dieses Kreativ-Abo zu teuer ist, der kann sich ja trotzdem über den Blog Ideen holen und so auch preiswert ausgewählte Ideen mit den Kindern umsetzen.

Im Mai 2012 habe ich Béa zu ihrem Projekt Payducation befragt. Das Interview könnt ihr euch hier gern ansehen.

Gewinne eine TollaBox!

Ich denke, dass Familien mit Kindern im Vorschulalter dieses Angebot einfach mal testen sollten. An dieser Stelle habe ich ein kleines Bonbon für meine Leser: Ich verlose meine Test-TollaBox unter allen, die bis zum 31.01.2013 einen sinnvollen Kommentar hier in meinem Blog hinterlassen.

P.S.: Sollte jemand aus Berlin gezogen werden, bitte ich den Gewinner die TollaBox bei mir abzuholen bzw. wir treffen uns an einem neutralen Ort. Sofern jemand außerhalb Berlins gewinnen sollte, werde ich die Box per Post versenden und ich übernehme das Porto.

Hier noch ein paar weitere Bilder und wie man sehen kann, habe ich die Box kreativ mit meiner persönlichen Note gestaltet.

10 Kommentare zu „Kreatives aus der Box“

  1. Ein guter hilfreicher Bericht über die Tollabox, wir würden gerne am Gewinnspiel teilnehmen. Meine beiden freuen sich bestimmt über die Box.

  2. Hallo.. die Idee der Bastelboxen finde ich Klasse.Immer wieder eine Überaschung weil man ja nicht wissen kann,was sich so in der Box versteckt.Und eine Erleichterung für Eltern wieder ihre kreative Seite zu entdecken,denn die Kleinen haben sie auf jeden Fall.Wäre es nicht Schade die bunte Fantasie eines Kindes verblassen zu sehen.Wo heute alles Laut und Technisch den Alltag der Kleinen zu bestimmen scheint,eine Erleichterung zu Wissen das auch in unseren turbolenten Zeiten immer noch mit so einfachen Sachen etwas richtig tolles entstehen kann.Ich bastel selber gern,und freu mich immer wieder wie viele einzigartige Stücke dabei entstehen…Basteln ist eine Liebe die Kinder zu Verzaubern.In diesem Sinne,es lebe die Fantasie und der Spass etwas selbst zu tun.

  3. Hallo,

    die Tollabox hört sich ja total interessant an, endlich mal eine Box, die sinnvolle und Kreative Bastelideen für Kinder enthält.
    Wir basteln viel mit unserem Sohn und er hat viel Freude daran – die Box ist bestimmt ein Spass für die ganze Familie 🙂

    liebe Grüsse

    Steffi

  4. Hallo!
    Ich interessiere mich schon länger für die Tollabox und verfolge sie auf Facebook.Gerne führe ich auch ihre tollen Experimente und Tipps mit meine beiden Jungs (6 Jahre)durch.Meine Tochter ( 11 Jahre ) ist auch gerne mit dabei!Ich finde es eine sehr schöne und kreative Idee,die bei Groß und klein gut ankommt.
    Ich bin auch durch Facebook auf deine Seite gestoßen,weil mich interessiert wie Eltern die die Kiste aboniert haben darüber denken.Denn ich finde die Materialien und Ideen sehr toll,aber ich finde auch den Preis sehr hoch.Und genau das ist es auch was mich bisher daran gehindert hat die Tollabox zu bestellen.
    Im März haben meine beiden Jungs Geburtstag!Mal schauen vielleicht gibt es ja eine Tollabox von Oma, Tante oder Onkel zum Geburtstag.Ich denke darüber würden sich alle freuen,beim verschenken,beim auspacken ,beim bastel und experimentieren und auch beim hinterher bestaunen!

    Liebe Grüße
    Melanie

  5. Wow – coole Box! Endlich muss ich nicht mehr alles mögliche aufheben für etwaige Basteleien. Nun gibt es alles in einer Box – perfekt für Eltern die nebenbei auch noch Vollzeit arbeiten.

    VG Bianca

  6. Sarah Günzler

    Ich liebäugel auch schon länger mit der Tollabox – meine Tochter (6Jahre) und ich basteln sehr viel und gern. Bis jetzt hat mich ehrlich gesagt aber der Preis abgeschreckt, und würde mich daher freuen mal eine Tollabox auszuprobieren um zu sehen ob der Preis sich für uns lohnt.

  7. Hallo, ich kannte bisher nur die Wummelkiste und bin durch Zufall auf die Tollabox aufmerksam geworden. Die Wummelkiste hat mich und meinen 5-jährigen Sohn jetzt nicht so vom Hocker gehauen, aber die Bilder zur Tollabox haben uns wirklich neugierig gemacht. Allerdings stimme ich Dir zu, dass die Preise der Boxen wirklich gesalzen sind. Mein Sohn ist ein kleiner Bastelmuffel, aber ich denke die Ideen, die hinter den Boxen stecken, könnten wirklich dazu beitragen, Kinder, die bisher kein oder kaum Interesse am Basteln hatten, zu motivieren. Deshalb nehmen wir auch gerne am Gewinnspiel teil.
    Liebe Grüsse Sanne und Theo

  8. Es freut mich, dass ihr hier so zahlreich kommentiert habt und ihr seid damit auch alle in der Lostrommel gelandet. Leider kann es nur einen Gewinner bzw. Gewinnerin geben.
    *Trommelwirbel*
    Gewonnen hat Nicole O. – ich wünsche schon mal viel Spaß. Ich werde dich via Email kontaktieren zwecks Übergabe.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top