Heute schon gepokt?

Poken hat nichts mit dem Tanzstil „Pogen„, bekannt aus der Rockszene, zu tun. Nein, mit einem Poken kann man sich recht schnell bei Veranstaltungen vernetzen und auf Visitenkarten verzichten. Doch warum berichte ich darüber?

Andreas Sander, Lehramtsstudent, nahm am 25.04.09 am Saarländer Twitterstammtisch teil. Hier wurden schon vier Pokens für 10€ verkauft. Nun werden noch zwei weitere verlost. Die Bedingung ist, dass man über diesen Twitterstammtisch bloggt und den Artikel verlinkt.

Na ich bin gespannt. Anscheinend sind die Gewinnchancen noch relativ hoch. Falls ich einen dieser aktuell hippen Pokens gewinnen sollte, werde ich noch einen ausführlicheren Testbericht über diese schreiben. Also Daumen drücken.

2 Kommentare zu „Heute schon gepokt?“

  1. Dann drück‘ ich Dir mal die Daumen, dass Du so einen lustigen Gefährten gewinnst. Bin zwar noch nicht gänzlich von dem praktischen Sinn überzeugt, aber gespannt auf Deinen Bericht.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top