Designertasche self-made

In den letzten Wochen war ich auf der Suche nach einer passenden Tasche, mit der ich meine Materialien für die Uni und für diverse Freizeitaktivitäten transportieren kann. Die Lösung fand ich – wo auch sonst – im Internet.

Eine meiner ersten Gedanken war es eine Tasche bei DaWanda zu suchen, denn hier bekommt man kreative und individuelle Produkte. Ich hatte auch eine konkrete Vorstellung von meiner neuen Transporthilfe: viel Inhalt sollte hinein passen, rechteckig und sportlich sollte sie sein. Doch eine Tasche für meinen Geschmack fand ich auch hier nicht.

Da hatte Chris die Idee sich doch mal direkt online bei Nike umzusehen. Mit der NIKEiD hat ein jeder die Möglichkeit seine ganz persönliche Individualität zum Ausdruck zu bringen. Er gestaltete, mit dem von Nike installierten Fragenkatalog, die Tasche mit den Farben meiner Homepage. Nach nur kurzer Zeit war ein extravagantes Geschenk fertiggestellt.

Seit zwei Wochen zeige ich stolz meinen „Literatenmelu-Style“ in ganz Berlin.

3 Kommentare zu „Designertasche self-made“

  1. Ui, die is toll.
    Da sämtliche Zitty- und Tagesspiegelwerbegeschenktaschen ihren Geist aufgegeben haben, bin ich gerade auf der großen Suche. Danke für den Tipp.

  2. Pingback: Literatenmelu » Smaboo - Marketing mittendrin

  3. Pingback: Happy Birthday: Mein Blog wird drei Jahre alt - Literatenmelu

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top